Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

324 S. m. 106 Farb- u. 105 sw-Abb., 22 x 22,5 cm, Hardcover mit bedrucktem Vorsatzpapier

ISBN 978-3-496-01597-0

39,00 € [D]

 
Lothar HASELBERGER

Der Pergamonaltar und der Architekt Hermogenes

Schatten, Raum und Wahrnehmung

Sofort lieferbar. Erschienen März 2020

Der große Altar von Pergamon – ein Meisterwerk hellenistischer Architektur  

Licht-, Raum- und Schatteneffekte spielten eine zentrale Rolle bei der Gestaltung des Pergamonaltars sowie des hochgerühmten Artemistempels in Magnesia. Denn die Architekten der Antike hatten stets die Wirkung der Bauwerke auf den Betrachter im Blick.

Der Große Altar von Pergamon ist namengebendes Glanzstück des Pergamonmuseums. Und dort ist auch ein 16 Meter hohes Säulenpaar des Artemistempels von Magnesia zu sehen, Hauptwerk des Hermogenes, des berühmtesten Architekten seiner Zeit.
Beide Bauten werden im Museum seit gut einem Jahrhundert als grandios rekonstruierte Monumente gezeigt, in objektiver, fast schattenloser Präsentation. Licht-, Schatten- und Raumeffekte mit ihrer Wirkung auf den Betrachter sind aber zentral für das künstlerische Schaffen sowohl des Hermogenes als auch der Meister des Pergamonaltars, wie Haselberger nachweisen kann.
Dieses Buch bietet die Möglichkeit, den Pergamonaltar neu überdenken, so lange er der Sichtbarkeit entzogen ist.

Der Autor
Lothar Haselberger, Williams Professor Emeritus in Roman Architecture an der University of Pennsylvania in Philadelphia, war Forschungsstipendiat des Deutschen Archäologischen Instituts Berlin, des Institute forAdvanced Study in Princeton und der American Academy in Berlin.

Schlagworte:
Pergamonaltar, Magnesia, Artemistempel, Hermogenes, hellenistische Architektur, Hellenismus, griechische Antike, Pergamonmuseum

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Register


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Architektur

Griechenland