Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

Format: PDF

ISBN 978-3-496-03061-4

E-Book. Auch als Printausgabe erhältlich (ISBN 978-3-496-01672-4)

49,00 € [D]

 

Fluidity

Materials in Motion

Hrsg.  Marcel Finke und Kassandra Nakas
Sofort lieferbar.

Fluidität als komplexes Phänomen von Materialien in Bewegung  

Der Band befasst sich mit Materialien in Bewegung. Er ist ein Beitrag zu einer kritischen kulturellen Rheologie und untersucht die materielle Komplexität, die epistemischen Funktionen, die politischen und ökologischen Dimensionen von Fluidität.

Fluidität befasst sich mit Materialien in Bewegung – aktiven und aktivierten, mobilen und mobilisierten. Im Fokus stehen kein allgemeiner Fluss von Materie, sondern vielfältige Verflechtungen und Mischungen realer Materialien sowie damit einhergehende Metaphoriken, Imaginationen und theoretische Herausforderungen. Fluidität ist ein vielschichtiges Phänomen: oft unübersichtlich, viskos, turbulent, manchmal katastrophal. Der Band ist ein Beitrag zu einer kritischen kulturellen Rheologie und untersucht die materielle Komplexität, die epistemischen Funktionen, die politischen und ökologischen Dimensionen von Fluidität.

Die Herausgeber:innen
Marcel Finke ist wissenschaftlicher Assistent am Kunsthistorischen Institut der Universität Tübingen und Leiter des wissenschaftlichen Netzwerks »Fluidität. Materialien in Bewegung« (DFG). Kassandra Nakas ist Vertretungsprofessorin für Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart an der LMU München.

Autor:innen
Mathias Denecke, Marcel Finke, Liliana Gómez, Inge Hinterwaldner, Holger Kuhn, Alysse Kushinski, Esther Leslie, Franz Mauelshagen, Kassandra Nakas, Luke Skrebowski, Jens Soentgen, Benjamin Steiniger und Friedrich Weltzien

Schlagwörter
Fluidität, Material, Materialität, Ökologie, Stoff, Anthropozän, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften, Medienwissenschaften

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Index

Produktinfo (pdf)


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kunstgeschichte