Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

239 S. m. 144 farb. Abb., 23 × 30 cm, geb

ISBN 978-3-496-01445-4

39,95 € [D]

 

Welten der Muslime

Hrsg. für das Ethnologische Museum – Staatliche Museen zu Berlin herausgegeben von Ingrid Pfluger-Schindlbeck
Sofort lieferbar. Erschienen November 2011

Im Westen wird der Islam oft als eine monolithische und übermächtige Religion empfunden, die alle Lebensbereiche von Muslimen durchdringt. Aber wie heterogen ist die muslimische Welt wirklich? Gibt es kulturübergreifende Gemeinsamkeiten, die auf die Religion des Islam zurückzuführen sind? Die Autorinnen und Autoren aus der Islamwissenschaft, Arabistik, Ethnologie und den Asienwissenschaften geben interdisziplinäre Perspektiven auf Religion und Lebenswelt und verfolgen diese Fragen am Beispiel von Architektur, des Geschlechterverhältnisses von Mann und Frau sowie des Wandels von Identität und Selbstverständnis von Muslimen in einer globalisierten Welt.

Aus dem Inhalt

Angelika Neuwirth: Der Koran als offener Text

Gudrun Krämer: Der Islam als Tradition des Buches

Jürgen Frembgen: Die Sufi-Tradition im Islam

Krisztina Kehl: Gelebte Religion im Islam

Ingrid Pfluger-Schindlbeck: Haare und Körper: Verschleierung in muslimischen Gesellschaften

Ingeborg Baldauf: Identität in West-Turkestan im 19. Jahrhundert

Lutz Rzehak: Der Gast in islamischen Kulturen: In Afghanistan

Ingrid Pfluger-Schindlbeck: Innen und Außen: Geschlecht und Raum in muslimischen Gesellschaften

Gehen Sie hin (Anm.: in die Ausstellung) und lesen Sie das Buch!
[M. Buddeberg, Preetorius Stiftung]

Anlässlich des Umzugs der Sammlung von den Dahlemer Museen auf die Museumsinsel präsentiert der hervorragend illustrierte Band nicht nur Hauptwerke islamischer Kunst aus den Beständen des Ethnologischen Museums, sondern auch neun Aufsätze, die wesentliche Phänomene und Aspekte dieser Kunst thematisieren.
[Peter Eschweiler, Bibliographie zur Symbolik, Ikonographie und Mythologie]

Der Sammelband bietet für SozialwissenschaftlerInnen, TheologInnen und PädagogInnen einen lesenswerten Überblick über die Welter der Muslimen. Er gibt einerseits Einblicke über die Innenansicht der kulturellen Gedanken und Werte muslimischer Gesellschaften. Andererseits wird die Außenansicht von WissenschaftlerInnen aus verschiedenen Fachrichtungen zur genannten Thematik dargelegt.
[Dr. Hülya Tasci, Zeitschrift für Ethnologie]  


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gender Studies

Islam

Religion