978-3-7861-2510-5

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

PRINT ON DEMAND
564 S., 17 x 24 cm, geb

ISBN 978-3-7861-2510-5

89,00 € [D]

 

Vom Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur zeitgenössischen Stadt

Anthologie zum Städtebau
Band III
Hrsg.  Vittorio Magnago Lampugnani, Katia Frey und Eliana Perotti
Sofort lieferbar. Erschienen 2005

The essays in the third volume of the Anthologie zum Städtebau cover the period from the post-war debates of the CIAM to current positions of town building. They document issues ranging from the problems of reconstruction, to regional tendencies of Italian Neorealismo and to the problematic of the Situationist International

Die Anthologie zum Städtebau ist eine thematisch und chronologisch gegliederte Textsammlung zur Theorie des Städtebaus, in der die Geschichte der Städtebautheorie als zusammenhängender Diskurs nachvollziehbar wird.

Die Texte des vorliegenden dritten Bandes der Anthologie zum Städtebau umfassen den Zeitraum von den Nachkriegsdebatten der CIAM bis zu den aktuellen Positionen des Städtebaus. Dokumentiert sind Fragestellungen von den Problemen des Wiederaufbaus über regionalistische Ansätze des italienischen Neorealismo bis hin zu solchen der Situationistischen Internationale. Die Schriften aus den 1960er und 70er Jahren, aber auch die technologischen Stadtutopien der Metabolisten, kritisieren die modernistische Funktionstrennung. Gleichzeitig bezeugt der typologische Ansatz das Interesse an der historischen Dimension der Stadt. Mit dem Ende des Glaubens an ein unbegrenztes Wachstum werden seit den 1980er Jahren neue Perspektiven formuliert.Die Anthologie zum Städtebau ist eine thematisch und chronologisch gegliederte Textsammlung zur Theorie des Städtebaus, in der die Geschichte der Städtebautheorie als zusammenhängender Diskurs nachvollziehbar wird. Die philologisch sorgfältige Präsentation der Texte, die in der Originalsprache als Erstausgabe vorliegen und mit ergänzenden Kommentaren zur Editionsgeschichte versehen sind, macht die Anthologie zu einem präzisen und zuverlässigen Kompendium zur Städtebautheorie vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Wer sich in sie versenken möchte, um - selten genug ist das geworden - das einigermaßen Authentische aus eigener Anschauung zu beurteilen, der sollte sich diesen Sammelband nicht entgehen lassen (...).
[Deutsche BauZeitschrift]  

Inhaltsverzeichnis

Infoblatt


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

20. Jahrhundert

Architektur

Architekturtheorie