978-3-7861-2400-9

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

214 S. mit 72 Abb.
17 x 24 cm, Br

ISBN 978-3-7861-2400-9

SONDERAUSGABE, früher 36,00 €

19,00 € [D]

 
Alena Janatková

Barockrezeption zwischen Historismus und Moderne

Die Architekturdiskussion in Prag 1890-1914

Studien und Texte zur Geschichte der Architekturtheorie
Herausgegeben von Werner Oechslin
Sofort lieferbar. Erschienen 2000

Am Beispiel Prag zeigt die Autorin exemplarisch die wechselnde Beeinflussung von Kunstgeschichte, Architekturtheorie, Denkmalschutz, architektonischer Praxis und sich entwickelndem traditionalistischem Architekturverständnis um 1900 auf.

Das von den Reiseführern angepriesene barocke Prag war nicht immer so hoch geschätzt, sondern wurde erst an der Wende zum zwanzigsten Jahrhundert mit der historischen Stadt gleichgesetzt. Wenige Jahre zuvor hatte Cornelius Gurlitt den Prager Barock fur die Kunstgeschichte im Zuge der allgemeinen Aufwertung dieser Kunstepoche entdeckt. Dokumentiert durch die entsprechenden Texte, von denen die tschechischen hier zum grossen Teil erstmals in deutscher Übersetzung vorliegen, wird die wichtige Rolle der Barockrezeption in der Herausbildung der Prager respektive der tschechischen Moderne aufgezeigt. Das Beispiel Prag kann exemplarisch die wechselnde Beeinflussung von Kunstgeschichte, Architekturtheorie, Denkmalschutz und architektonischer Praxis um 1900 verdeutlichen, in einer Zeit, in der die prinzipiell internationale Architekturdiskussion vom aufbrechenden Nationalitätenkonflikt überlagert wird.

Das Buch zeigt die wichtige Rolle der Barockrezeption in der Herausbildung der Prager respektive der tschechischen Moderne auf.
[Süddeutsche Bauwirtschaft]  


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Architekturtheorie

Barock