978-3-7861-2741-3

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

XVIII S. m. 1 Abb. u. 38 S. Autographien, 25 x 35 cm, Broschur

ISBN 978-3-7861-2741-3

27,00 € [D]

 
Carlo Corti

Texte aus dem Bezirk des Großen Tempels XVI

66. Heft

KEILSCHRIFTTEXTE AUS BOGHAZKÖI
Herausgegeben von Akademie der Wissenschaften und Literatur - Mainz und Kommission für den Alten Orient
Sofort lieferbar. Erschienen Juli 2015

In den Jahren 1962-1969 wurden bei den deutschen Ausgrabungen in der Hethiterhauptstadt Hattusa in der Nähe des Großen Tempels im Schutt der 1906-1911 durchgeführten Grabungen von Hugo Winckler und Theodor Makridi mehrere tausend Fragmente von Keilschrifttafeln entdeckt. Mit dem vorliegenden Heft wird die Edition dieser Texte fortgesetzt, die auch deshalb von besonderem Wert sind, weil sie manchmal helfen, den seinerzeit nicht dokumentierten Fundort von Texten aus den alten Grabungen zu bestimmen.

Das vorliegende Heft enthält ca. 330 Autographien von Tontafelbruchstücken, darunter überwiegend Fragmente von Festritualen. Die Inhaltsübersicht bietet Hinweise auf die Textgattung sowie auf Duplikate. In den Indizes sind die Götter-, Personen- und Ortsnamen zusammengestellt.

Der Autor:
Carlo Corti studierte Hethitologie an der Università degli studi di Firenze bei F. Pecchioli Daddi. Seine Dissertation behandelt Anrufungen hattischer Gottheiten und enthält Bearbeitungen entsprechender Texte. In einem seiner Aufsätze hat er erstmals den von ihm entdeckten Originaltitel des konventionell „Lied vom Königtum im Himmel“ genannten Mythos vorgestellt und erörtert. In KBo 52 (2009) hat er bereits 279 zum Teil größere Fragmente von Texten aus dem Bezirk des Großen Tempels veröffentlicht.


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Archäologie

Orient

Sprache