978-3-942810-39-5

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

ca. 180 S. m. 50 Farb- u. 22 sw-Abb., 15 × 24 cm, Broschur

ISBN 978-3-942810-39-5

Ca. 29,90 € [D]

 

Falten-Muster: Texturen von Bildlichkeit

Textile Studies
Band 9
Hrsg.  Mateusz Kapustka, Martin Kirves und Martin Sundberg
Noch nicht lieferbar. Sie können diesen Titel vormerken. Erscheint Februar 2018

Wie die Falte zur Form wird  

Falte und Muster werden als zwei Möglichkeiten der Bildgestaltung verstanden, die hinter die Darstellung zurückreichen. Sie verhalten sich konträr zueinander und kommen doch auf produktive Weise in verschiedenen Falten-Mustern zusammen.

Der materielle Kreuzungspunkt dieser Durchdringung ist das Textil, etwa als dargestelltes Motiv, bei dem Muster und Falten bildliche Interferenzen erzeugen, oder als Ineinander von Darstellung und Bildstruktur in Form einer Textur.
Ausgehend von den Falten-Mustern, die sowohl im gefalteten Objekt Buch erkennbar sind als auch in den Modi der literarischen Narration, versammeln die Beiträge verschiedener Ansätze – sowohl objektbezogene als auch theoretisch und bildphilosophisch orientierte – und eine breite Themenspanne, von frühmittelalterlichen Darstellungen von Tuchknoten über textile Bildräume des Spätmittelalters und des Modernismus bis hin zur Überführung des Bildträgers zu einem Falten-Muster in der Gegenwartskunst.

Die Autor_innen
Antje von Graevenitz, Mateusz Kapustka, Martin Kirves, Dietmar Kohler, Helga Lutz, Sabine Mainberger, Martin Sundberg, Stefan Trinks und Nina Wiedemeyer

Die Herausgeber
Mateusz Kapustka ist Kunsthistoriker und Privatdozent an der Universität Zürich. Martin Kirves ist Kunsthistoriker und Buchhändler in Berlin. Martin Sundberg ist Kunsthistoriker und Kurator am Kunstmuseum Norrköping.


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bildwissenschaft

Kulturgeschichte