978-3-7861-2549-5

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

263 S. m. 100 Abb., 17 x 24 cm Klappenbroschur

ISBN 978-3-7861-2549-5

49,00 € [D]

Lesen Sie mal rein - auf Libreka!

 
Bruno Taut

EX ORIENTE LUX

Die Wirklichkeit einer Idee. Eine Sammlung von Schriften 1904–1938

Hrsg.  Manfred Speidel
Sofort lieferbar. Erschienen August 2007

»Der Orient ist die wahre Mutter Europas, und unsere schlummernde Sehnsucht geht immer dorthin«. Dieser Ausruf ist das geheime Motto von Tauts Leben und Werk. Der Band sammelt seine Schriften zum architektonischen Kunstwerk unter dem Zeichen des Orients, seine Reiseberichte sowie das bislang unveröffentlichte Reisetagebuch in die japanische Emigration.

»Der Orient ist die wahre Mutter Europas, und unsere schlummernde Sehnsucht geht immer dorthin«. Dieser begeisterte Ausruf ist das geheime Motto von Tauts Leben und Werk. Auf Reisen nach Istanbul und Litauen während des Ersten Weltkrieges wird »Orient« als Gegenkonzeption zur europäischen Kultur für Taut unmittelbare Wirklichkeit. Nach einem Arbeitsaufenthalt in Moskau (1932-33) emigriert er nach Japan und schließlich in die Türkei.
Reiseeindrücke beschrieb Taut als unmittelbare Erlebnisse. Vorgeprägt waren diese jedoch stets von der Überzeugung, der »Orient« habe Architekturen hervorgebracht, die eine höhere, geistige Idee verkörperten. Taut forderte als Krönung und geistige Mitte einer Stadt ein solches architektonisches Kunstwerk, das frei von Zwecken seine Schönheit entfalten und in den Menschen ein »kosmisches Empfinden« auslösen sollte. In zahlreichen verstreut publizierten Aufsätzen breitete er diese Ideenwelt aus, die sein „weiter Horizont“ blieben. Der Band sammelt Tauts Schriften zum architektonischen Kunstwerk unter dem Zeichen des Orient, seine Reiseberichte sowie das bislang unveröffentlichte Reisetagebuch in die japanische Emigration. Der vorliegende Band lässt uns seine tätige Hoffnung auf eine bessere Welt am Vorabend des Zweiten Weltkrieges miterleben.


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Architektur

Japan

Kulturgeschichte

Kunstwissenschaft

Orient