978-3-7861-2696-6

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

639 S. m. 183 Abb., davon 122 farbig; 15 × 23 cm, Ln m. Schutzumschlag

ISBN 978-3-7861-2696-6

35,00 € [D]

 

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ
Band XLVIII (2012)
Herausgegeben von Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Sofort lieferbar. Erschienen Mai 2014

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist ein weltweit einzigartiges historisch gewachsenes Ensemble von Museen, Archiven, Bibliotheken und Forschungsinstituten. Ihre Einrichtungen – die Staatlichen Museen zu Berlin, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung – verbinden spartenübergreifend Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung und machen die Stiftung somit zu einem faszinierenden Begegnungsort. Als zukunftsorientierte und dynamische Organisation fördert sie die kulturelle und wissenschaftliche Vernetzung, macht Kultur auf vielfältige Weise erlebbar und eröffnet neue Ansätze für den Austausch von Wissen.

Das Jahr 2012 war stark geprägt von der Debatte um die Neuordnung der Berliner Museumslandschaft. Der 48. Band des Jahrbuches wird dieses Thema aufgreifen. Er blickt zudem zurück auf herausragende Ausstellungen wie etwa »Pergamon – Panorama der antiken Metropole« und die von Bundespräsident Gauck eröffnete Schau »Russen & Deutsche«. Das Thema Russland findet sich auch in anderen Beiträgen, so wird ein deutsch-russisches Forschungsprojekt zu den Verlusten wertvoller Kulturgüter der russischen Museen im Zweiten Weltkrieg vorgestellt. Auch die Übergabe des Allgemeinen Lesesaals der Staatsbibliothek Unter den Linden an die Öffentlichkeit findet sich im Jahrbuch. Das Verhältnis Friedrichs des Großen zur Königlichen Bibliothek ist ebenfalls Thema eines Artikels. Aus Anlass der Rückgabe von vier Werken an die Erben von Curt Glaser, der durch das Nazi-Regime verfolgt war, widmen sich zwei Beiträge dem ehemaligen Direktor der Kunstbibliothek und seinem Wirken sowie der Haltung der Stiftung in Restitutionsfragen. Weitere Themen im Jahrbuch sind etwa ein Energie-Contracting-Projekt der Stiftung und die historischen Beziehungen zwischen Preußen und Palästina.

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Jahrbücher

Kulturgeschichte

Kunstgeschichte

Museen