978-3-7861-2810-6

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

ca. 440 Textseiten m. 89 meist farbigen Abb. u. 12 Tabellen sowie 268 meist farbigen Tafeln, 21 x 30 cm, Leinen

ISBN 978-3-7861-2810-6

108,00 € [D]

 
Elisabeth Krieger

Die Wachttürme und Kleinkastelle am Raetischen Limes

Limesforschungen
Band 30
Herausgegeben von Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts
Studien zur Organisation der römischen Reichsgrenze an Rhein und Donau, Sofort lieferbar. Erschienen Mai 2019

Kritische Prüfung und Neubewertung der Aufzeichnungen, auf denen das Corpuswerk „Der Obergermanisch-Raetische Limes des Römerreiches“ basiert.

Das Archiv der Reichslimeskommission bewahrt die originale Dokumentation der Befundaufnahmen im Gelände. Auf diesen Aufzeichnungen basiert das 15-bändige Monumentalwerk „Der Obergermanisch-Raetische Limes des Römerreiches“. Elisabeth Krieger hat die historischen Dokumentationen akribisch ausgewertet und auf dieser Grundlage die publizierten Befunde in den Lieferungen des Corpuswerkes geprüft und neu bewertet. Ihre Studie bringt die Feldforschungsaufzeichnungen und die publizierten Befunde in eine vergleichende, um aktuelle Daten ergänzte Gegenüberstellung.

Die Autorin
Elisabeth Krieger ist wiss. Volontärin in der Praktischen Bodendenkmalpflege am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege in München. Promotion 2016 am Archäologischen Institut, Archäologie der Römischen Provinzen, der Universität zu Köln.

Schlagwörter
Römisches Reich, Raetien, Obergermanisch-Raetischer Limes, Reichslimeskommission, Forschungsgeschichte, Archivarchäologie


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Archäologie

Römisch-Germanische Archäologie