978-3-7861-2785-7

Große Titelansicht  |  Presse-Infos

428 S. m. 33 Farb- und 62 sw-Abb., 16 x 23,7 cm, Ln m. Schutzumschlag

ISBN 978-3-7861-2785-7

29,90 € [D]

 

Berlin in Geschichte und Gegenwart

Jahrbuch des Landesarchivs Berlin 2017

Hrsg.  Werner Breunig und Uwe Schaper
Sofort lieferbar. Erschienen Dezember 2017

Jahrbuch des Landesarchivs Berlin mit Beiträgen zum politischen und kulturellen Zeitgeschehen Berlins, mit regionalgeschichtlichen Beiträgen und Chroniken.

Aus dem Inhalt:

Christiane Schuchard
Stiftspersonen
Das Personal des „Domstifts“ oder „Neuen Stifts“ zu Cölln an der Spree (1536–1608)

Rüdiger v. Treskow
„Das Ideal von Glückseligkeit“
Berliner Geistesleben im Georgehaus 1798–1824

Wiebke Hölzer
„Der Golem freut sich über seinen Riesenerfolg“
Paul Wegeners und Henrik Galeens Film „Der Golem“ von 1914

Reimer Hansen
Zwischen Entnazifizierung und Sowjetisierung
Die Reorganisation der Berliner Universität
nach dem Zweiten Weltkrieg bis zu ihrer Wiedereröffnung

Joachim Goltsch
„Camp of Wannsee“
Erlebnisbericht einer schwedischen Journalistin aus dem Jahre 1948

Matthias Sträßner
Chefdirigent für hundert Tage
Wie das Besatzungslastenamt in Berlin 1952 den Status des erschossenen
Philharmoniker-Dirigenten Leo Borchard (1899–1945) zu bewerten versuchte

Merle Büter
„Sie hat ihr Leben ganz in den Dienst ihres Mannes gestellt“
Hanna Reuter – eine biografische Annäherung

Knud Wolffram
Mehr als ein Baudenkmal
Neun Jahrzehnte Riemeistereck, 1928 bis 2017

Werner Breunig
Berlin-Chronik 2016

Manfred Vellguth
Das Theaterjahr 2016
Premieren der Berliner Bühnen

Uwe Schaper
Jahresbericht 2016 des Landesarchivs Berlin

Uwe Schaper und Heike Schroll
Nachruf auf Edith Bierschenk (1929–2016)

Inhaltsverzeichnis

Register


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Berlin

Jahrbücher