Fünfzig Objekte in Buchform

Vom Reliquiar zur Laptoptasche
Hrsg. Philippe Cordez und Julia Saviello

Buchförmige Objekte werden seit fünf Jahrhunderten hergestellt und bieten so überraschende wie aufschlussreiche Einblicke in die Kulturgeschichte des Buches. Fünfzig kurze Essays zeigen dies und führen zugleich in die wenig bekannte und doch eindrucksvolle, vielfältige und kluge Kunst der Objektkombination ein.

Mehr zum Buch

Fünfzig Objekte in Buchform



Unsere Aktuellen Empfehlungen

Seeking Transparency

Like the sea, and the watery medium with which rock crystal is identified in the Middle Ages, the history of its production during the Middle Ages ebbs and flows. From Late Antiquity to the age of the great Portuguese expansion, specific knowledge about carving the hard material, was kept a closely guarded secret in just a few centers of production.

DETAILS »

 

NEU, GROSS, GRÜN — 100 Jahre Architekturmoderne im Berliner Südwesten

Als Berlin zur Großstadt wurde: Vor genau 100 Jahren, im April 1920, beschloss die Preußische Landesversammlung die Gründung der neuen Stadtgemeinde Groß-Berlin. Dazu wurden acht Städte, 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirke vereint – der Startschuss für die Entstehung der Metropole.

DETAILS »

 

Neues Wohnen - Innovative Wohnformen der 1920er Jahre

Der Band stellt innovative Wohn- und Lebensformen der 1920er Jahre im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf vor. Die Voraussetzungen, Ideen und Auswirkungen werden ebenso erläutert wie neuartige Bautechniken, Grundrisse, Raumausstattungen, Möbel und technische Errungenschaften.

DETAILS »