Michael Haben: Berliner Wohnungsbau 1933–1945

Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen und Siedlungsvorhaben

Auf Grundlage einer nahezu flächendeckenden Bestandsaufnahme dokumentiert Michael Haben Planung und Bau von Berliner Wohnanlagen und Siedlungen (1933–1945) und stellt sie in den Kontext der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen während des Nationalsozialismus.

Mehr zum Buch

Berliner Wohnungsbau 1933–1945



Unsere Aktuellen Empfehlungen

Toni Stadler

Toni Stadler (1888–1982) war einer der bedeutenden deutschen Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Bereits zu seinen Lebzeiten wurde er als Klassiker seiner Kunst gefeiert, obwohl er nur ein sehr schmales Werk geschaffen hatte, war er für viele Zeitgenossen, nicht nur für seine Studenten, Vorbild und Instanz.

DETAILS »

 
Hans Joachim Albrecht

Bildhauer in Deutschland im 20. Jahrhundert

Dieser großzügig illustrierte Überblick über die Bildhauerei in Deutschland erschließt künstlerische Haltungen, Positionen und Fragestellungen von 250 Künstlern aus fünf Generationen. Ihre spezifischen Leistungen werden in eine übergreifende Erzählung gebracht.

DETAILS »

 
Torben Keßler

Subsistenz und Macht

Die minoischen Paläste waren multifunktionale Zentren, denen auch in wirtschaftlicher Hinsicht eine grundlegende Bedeutung zukam. Der Begriff der Redistribution war bisher prägend zur Beschreibung der minoischen Wirtschaft: Man ging davon aus, dass Güter an zentraler Stelle gesammelt und sodann an die Bevölkerung zurückverteilt wurden – auch Grundnahrungsmittel.

DETAILS »