Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

296 S. m. 216 sw-Abb., 17× 24 cm, Br

ISBN 978-3-496-01418-8

35,00 € [D]

Lesen Sie mal rein - auf Libreka!

 
Daniela Karow-Kluge

Experimentelle Planung im öffentlichen Raum

Sofort lieferbar. Erschienen März 2010

Experimentelle Planung wird angesichts der ökonomischen und ökologischen Krise sowie des gesellschaftlichen Wandels immer wichtiger.Was können planerische Versuche im Stadtraum und der Landschaft leisten, um neue Lösungsvorschläge zu finden?

Kann Architektur gezielt temporär genutzt werden? Und welche Rolle spielen in Prozessen erarbeitete Lösungen bei der Aneignung und Nutzung von Freiräumen? Auch für die raumgestaltenden Disziplinen müssen bisher praktizierte Planungs- und Gestaltungsprozesse hinterfragt und neu gedacht werden. Das Experimentieren ermöglicht, Wissen, Erfahrungen und Wahrnehmung stetig zu erweitern, neue Ideen zu erproben, innovative Lösungen zu finden und neues Wissen für zukünftige Entscheidungen zu generieren. Daniela Karow-Kluge betrachtet die Rolle des experimentellen Planens aus der Perspektive der Architektur, Landschaftsarchitektur und des Städtebaus mit gleichzeitigem Blick auf ihre Bedeutung in Wissenschaft, Gesellschaft und Kunst. So kann sie am Beispiel konkreter Projekte das Potenzial von Experimenten im Raum vermitteln.

"Zu den vielfältigen Wegen, die zu neuem Wissen führen ... sind eine experimentelle, offene und neugierige Haltung sowie der Mut, tatsächlich Experimente durchzuführen, ausschlaggebende Komponenten", betonen daher Hille von Seggern und Thomas Sieverts in ihrem Vorwort zu diesem ungewöhnlichen - und gerade deshalb so lesenswerten - Buch, in dem Daniela Karow-Kluge zugleich in die Hintergründe und die Entwicklung des Experiments zwischen Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft und dessen Anwendung auf - scheinbar - alltägliche Lebenswelten einführt.
[VIP's Magazin]

Daniela Karow-Kluge betrachtet die Rolle des experimentellen Planens aus der Perspektive der Architektur, Landschaftsarchitektur und des Städtebaus mit gleichzeitigem Blick auf ihre Bedeutung in Wissenschaft, Gesellschaft und Kunst. So kann sie am Beispiel konkreter Projekte das Potential von Experimenten im Raum vermitteln.
[Praxisjournal Buch]  


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Architektur

Landschaftsarchitektur

Stadtplanung

Städtebau