Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

Deutsch - Englisch
übersetzt von Lucinda Rennison
Mit Architekturaufnahmen von Roland Borgmann
350 S. m. 630 Fotos, 210 Grund-, Aufrissen und Plänen; Architekten-, Baugattungs-, Straßen-, Objekt- sowie historische Register, 13,5 x 24,5 cm, Klappenbroschur

ISBN 978-3-496-01488-1

2., erw. Auflage

24,90 € [D]

 
Sylvaine Hänsel und Stefan Rethfeld

Architekturführer Münster

Architectural Guide

Sofort lieferbar. Erschienen Dezember 2016

Der erfolgreiche Architekturführer Münster nun in der zweiten Auflage  

Als Bischofsstadt gegründet, als Hansestadt gewachsen und zur Universitätsstadt ausgebaut – trotz schwerer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg präsentiert Münster sich heute mit einem architekturgeschichtlich reichen Bestand. Das beeindruckende Ensemble spätbarocker Architektur prägt das Stadtbild ebenso wie die romanischen und gotischen Kirchen. Und der Siedlungsbau der Moderne, Bauten der Nachkriegszeit sowie zeitgenössische Projekte vervollständigen das Bild einer lebendigen Stadt.

Auswahl der neuen Objekte:
– LWL-Museum für Kunst und Kultur
- Nano-Bioanalytik-Zentrum NBZ
- Bibliothek für Architektur, Design und Kunst (Leonardo Campus)
- Hanse Carré
- NRW-Bank
- Philosophikum (Erweiterung)

Umnutzungen:
- Dreifaltigkeitskirche (Büros und Wohnungen)
- St. Sebastian (Kindergarten)
- Flechtheim-Speicher (Theater)
- Parkhaus Stubengasse (Wohnungen und Geschäfte)


Die Autoren:
Dr. Sylvaine Hänsel hat Kunstgeschichte, Geschichte und Hispanistik studiert. Forschungen und Publikationen zur niederländischen und spanischen Kunstgeschichte sowie zu Architektur und Städtebau in Münster und im Ruhrgebiet.

Stefan Rethfeld, Architekturstudium an der Technischen Universität Berlin und in Wien, Diplom, seit 1999 selbstständig als freier Architekt und Journalist mit den Schwerpunkten Architekturforschung, Projektentwicklung und Architekturvermittlung.

Pressestimmen:

Eine erst irritierende, dann charmante Idee ist die Integration von 40 Projekten der alle zehn Jahre stattfindenden Skulptur Projekte Münster, die seit 1977 entstanden sind - und auch dieses Jahr wieder zahlreiche Kunst-, Stadt- und Hausfreunde nach Münster ziehen werden. Ausgezeichnet ist die restliche Ausstattung des Bandes mit ausreichend kleinmaßstäblichen Karten, Architektenbiographien, einem Literaturverzeichnis, Glossar, Architekten-, Baugattungs-, Epochen-, Straßen- und Objektregistern, die den Gebrauchswert dieses Architekturführers erheblich verbessern - auch wenn man ihn nicht in die Tasche stecken kann.
[Andreas Denk, der architekt]

"Ein nahezu umfassendes Bild von der Architektur in Münster bietet der jetzt erschienene, überarbeitete Architekturführer Münster. [...] Pflichtlektüre für alle, die sich mit dem Thema beschäftigen - und für alle anderen eine wunderbare Grundlage für den Spaziergang durch die Nachbarschaft."
[Wohngefühl]

"Die Autoren versuchen, die Stadt in ihrer Geschichte und ihren geschichtlichen Entwicklungsstufen zu erzählen. Das gelingt durch kenntnisreiche einleitende Abrisse sowie in 630 Fotos und 210 Grund-Aufrissen und Plänen, die zum Verständnis der einzelnen Bauwerke stark beitragen. In der zweiten, überarbeiteten und erweiterten Auflage wurden natürlich zahlreiche zeitgenössische Werke ergänzt, die seit 2008 dazugekommen sind."
[Deutsches Architektenblatt NRW]  

Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Register

Empfehlung aus dem BauNetz


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Architektur

Architekturführer