Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

324 S. m. 4 farbigen u. 11 sw-Abb., 17 x 24 cm, Ln mit Schutzumschl.

ISBN 978-3-496-00730-2

29,00 € [D] | 39,20 SFR [CH]

 
Adelbert von Chamisso

… und lassen gelten, was ich beobachtet habe

Naturwissenschaftliche Schriften mit Zeichnungen des Autors

Hrsg.  Ruth Schneebeli-Graf
Sofort lieferbar. Erschienen 1984

Adelbert von Chamisso, den wir fast ausschließlich als Schlemihl-Dichter kennen, war und ist bis heute noch ein international anerkannter Pflanzensammlung und Pflanzengeograph, ein bedeutender Taxonom; Chamisso, der Entdecker des Generationswechsels, war Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften. Erstmals für das vorliegende "Lesebuch" wurden naturwissenschaftliche Schriften Chamissos zusammengetragen, welche einen wichtigen Teil seiner Lebensarbeit ausmachen.

In den allgemeinverständlichen "Ansichten von der Pflanzenkunde und dem Pflanzenreiche" gibt der erfahrene Systematiker nicht nur Einblick in den Haushalt der Natur, sondern zeigt auf ökologische Zusammenhänge und charakterisiert lebendig und prägnant die Vielfalt pflanzlicher Lebensformen.
Wir lernen einen uns bisher unbekannten Chamisso kennen: den Vorbereiter des Evolutionsgedankens, den Pflanzensammler und Pflanzengeographen von Weltruf, den vergessenen Korallenriff- und Torfmoorforscher, den Wissenschaftler.
Die Texte erschienen seinerzeit vereinzelt in Fachzeitschriften oder in heute schwer zugänglichen Einzelpublikationen, dazu ein großer und sehr wichtiger Teil nur in lateinischer oder französischer Sprache. Sie sind weder in einer der Gesamtausgaben enthalten noch seit der Originalpublikation je wieder aufgelegt worden.
Eine "Portait-Skizze des Naturforschers", nachgezeichnet aus unbekannten Briefen und anderen Dokumenten, eine vollständige, aufgearbeitete Bio-Bibliographie, geben eine lückenlose Übersicht über den Werdegang des Naturforschers und dessen Arbeiten, die hauptsächlich in angelsächsischen, nordamerikanischen Gebieten nachwirkten und bis heute lebendig geblieben sind. Eine Zeittafel sowie eine Liste der nach Chamisso benannten Pflanzen, Tiere und Orte und ein Register beschließen den Band.


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Geographie