Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

257 S. m. 8 Farb- u. 33 sw-Abb., 17 × 24 cm, geb

ISBN 978-3-496-02833-8

29,90 € [D] | 40,00 SFR [CH]

 

Kulturelle Übersetzungen

Schriftenreihe der Isa Lohmann-Siems Stiftung
Band 4
Hrsg.  Anika Keinz, Klaus Schönberger und Vera Wolff
Sofort lieferbar. Erschienen Mai 2012

Was passiert, wenn Objekte, Begriffe, soziale und künstlerische Praktiken aus einem spezifischen Kontext in andere Zusammenhänge transferiert werden? Wie lassen sich die politischen und sozialen Verhandlungen beschreiben, die solche Prozesse strukturieren?

In den aktuellen Debatten der Kulturwissenschaften spielt der Begriff der Übersetzung eine wichtige Rolle. Er bezeichnet neben der Übertragung fremdsprachiger Texte auch den Import und Export von Kulturgütern sowie die Aneignung von Wissensformen. Für die Analyse interkultureller Praktiken ist er zu einem Schlüsselbegriff avanciert. Kunsthistoriker, Volkskundler, Medien- und Kulturwissenschaftler erproben in diesem Buch die Tauglichkeit des Übersetzungsbegriffs für die Analyse von künstlerischer und kultureller Traditionsbildung.
Aus unterschiedlichen Perspektiven wird nach den medialen und historischen Bedingungen kultureller Austauschverhältnisse gefragt und so ein neuer analytischer Zugang zur Kunst und Kultur der Moderne gesucht.

Wie sehr sich Sprache, Kultur und Denkweisen im Rahmen der Übersetzung verändern, ist Thema dieses Buches, das einen spannenden Ausblick in verschiedenste Richtungen bietet. Sowohl für WissenschaftlerInnen als auch für Interessierte an kulturellen Diskursen eine anregende Lektüre.
[Aviva-Berlin.de]  


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Diskursanalyse

Ethnologie

Gender Studies

Kunstgeschichte