1-5 Treffer von 5

[1] 


Lesen Sie mal rein - auf Libreka!
Anneliese Plaga

Sprachbilder als Kunst

Friedrich Nietzsche in den Bildwelten von Edvard Munch und Giorgio de Chirico

Vergriffen. Erschienen März 2008

Reimer Verlag

Friedrich Nietzsche hat mit seiner philosophischen Kunstprosa Bildthemen und Bildsprache von Edvard Munch und Giorgio de Chirico maßgeblich geprägt. Anneliese Plaga veranschaulicht erstmals die Übertragung philosophischer Sprachbilder von Nietzsche in die Kunst.

49,00 € [D]

DETAILS »

Christine Eckett

Kurt Schwitters

Zwischen Geist und Materie

Sofort lieferbar. Erschienen Januar 2012

Reimer Verlag

Christine Eckett untersucht die frühen Merzkunstwerke Kurt Schwitters’ vor dem Hintergrund ihrer Entstehung. Bestimmend ist dabei der Kontext der Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts, vor allem die Philosophie Henri Bergsons sowie die Kunstdebatte des Sturm. Auch Schwitters’ Interesse an Goethezeit und Frühromantik waren prägend für sein Werk.

49,00 € [D]

DETAILS »

Gregor Langfeld

Deutsche Kunst in New York

Vermittler – Kunstsammler – Ausstellungsmacher 1904–1957

Sofort lieferbar. Erschienen Oktober 2011

Reimer Verlag

Warum sammelten MoMA und Guggenheim, Kunstsammler und Kuratoren wie Katherine Dreier, Hilla Rebay, William Valentiner und Alfred Barr in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts deutsche Kunst? Und warum gehörten dann bestimmte Kunstwerke und Strömungen zum Kanon, andere aber nicht?

39,90 € [D]

DETAILS »

WEITERE TREFFER ANDERER VERLAGE

Friederike Weimar

Verglühte Träume: Werke junger Künstler – Opfer des Ersten Weltkriegs

Benno Berneis, Hans Fuglsang, Franz Henseler, Wilhelm Morgner, Franz Nölken, Otto Soltau, Hermann Stenner und Albert Weisgerber

Sofort lieferbar. Erschienen September 2014

Gebr. Mann Verlag

Im Zentrum von Ausstellung und Katalog stehen die acht jungen Künstler Benno Berneis, Hans Fuglsang, Franz Henseler, Wilhelm Morgner, Franz Nölken, Otto Soltau, Hermann Stenner und Albert Weisgerber mit ihren wesentlichen Themen und Motivgruppen: Bilder vom Neuen Menschen, von Männern und Frauen, von einer allumfassenden kosmischen Einheit, von Kämpfen und Siegen, von Leidenschaft und von Schönheit, von neuen künstlerischen Formen, von Zukunft – verglühte Träume.

19,80 € [D]

DETAILS »

Paul Westheim

Das Holzschnittbuch

Mit einem Nachwort zur Neuausabe von Ursula Prinz

Sofort lieferbar. Erschienen April 2000

Gebr. Mann Verlag

Das "Holzschnittbuch", erschienen 1921 im Gustav Kiepenheuer Verlag, entstand im Zusammenhang mit dem durch die Künstler des Expressionismus neu belebten Interesse an der Rückkehr zu "primitiver" Gestaltungsweise, die sie im Holzschnitt gefunden zu haben glaubten. Der Klarsicht und der Frische und Lebendigkeit der Betrachtungsweise von Paul Westheim - sowie dem Mut zur enzyklopädischen Darstellung der nicht nur europäischen Holzschnittkunst von den Anfängen bis zu seiner Gegenwart - ist es zu verdanken, dass die Lektüre auch für heutige Leser nicht nur von historischem, sondern von unmittelbarem Interesse ist.

110,00 € [D]

DETAILS »

1-5 Treffer von 5

[1]