Große Titelansicht  |  Presse-Infos

Coverdatei downloaden »
Rezensionsexemplar bestellen »
Informationen für die Presse »

223 S. m. 57 sw-Abb., 17 × 24 cm, Br

ISBN 978-3-496-02847-5

35,00 € [D]

 
Anja Fischer

Sprechkunst der Tuareg

Interaktion und Soziabilität bei Saharanomaden

Derzeit nicht lieferbar. Erschienen Januar 2012

Anja Fischer erforscht das Sprechkonzept der Tuareg-Nomaden (Imuhar). Den Sprechakt betrachtet sie nicht isoliert, sondern eingebettet in den sozialen Alltag. Auch die Geheimsprache der Imuhar wird in diesem Buch erstmals ausführlich dargestellt und interpretiert.

»Dieses Buch, welches Nomaden in einer der extremsten Regionen dieser Erde gewidmet ist, erforscht die mit Feinheit kultivierten verbalen Künste der Tuareg. Die Autorin zeigt, wie sehr ihre Kunst der Unterhaltung an ihre mobile Lebensweise angepasst ist. Dieser dichte und innovative Beitrag zur Ethnografie des Sprechens bietet ebenfalls eine faszinierende Reflexion über die momentanen Bedingungen in der ethnologischen Feldforschung.«
[Dominique Casajus]

Ein besonderer Verdienst der Autorin ist, dass sie eine Geheimsprache entschlüsselte. (...) Neben den sprachwissenschaftlichen Erkenntnissen vermittelt die Autorin in dieser verständlich geschriebenen Arbeit auch manches vom Alltagsleben der Nomaden (...). Anja Fischer, die selbst die untersuchte Sprache spricht, hat am Schluss ein neunseitiges Glossar mit Wörtern der Tathaq-Sprache angefügt.
[Deutsch-Maghrebinische Gesellschaft]  


Das KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Ethnologie

Feldforschung

Linguistik

Sprache