1-10 Treffer von 12

[1] 2 

WEITERE TREFFER ANDERER VERLAGE

Katrin Dyballa

Georg Pencz

Künstler zu Nürnberg

Sofort lieferbar. Erschienen März 2015

Gebr. Mann Verlag

Als einer der drei »Gottlosen Maler von Nürnberg« wurde Georg Pencz aufgrund von freigeistigen Ansichten 1521 aus der Reichsstadt verbannt. Doch ihm gelang nicht nur die Rückkehr, sondern er stieg nach dem Tod Albrecht Dürers zum führenden Künstler Nürnbergs auf. Monografie zu zentralen Fragen in Leben und OEuvre, die zudem einen Werkkatalog der Gemälde und erstmalig auch der Zeichnungen umfasst.

99,00 € [D]

DETAILS »

Petra Gördüren

Das Porträt nach dem Porträt

Positionen der Bildniskunst im späten 20. Jahrhundert

Berliner Schriften zur Kunst
Band XXIV
Herausgegeben von Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin
Sofort lieferbar. Erschienen Dezember 2012

Gebr. Mann Verlag

Porträt ohne Antlitz – Antlitz ohne Porträt: Zwischen diesen gegensätzlichen Polen bewegt sich die Bildniskunst der Gegenwart. Zeitgenössische Künstler loten die Grenzen einer Gattung aus, die wie kaum eine andere an ihr natürliches Vorbild gebunden scheint.

69,00 € [D]

DETAILS »

Juliet Heslewood

Mütter

40 Porträts von Albrecht Dürer bis David Hockney

Sofort lieferbar. Erschienen November 2010

Reimer Verlag

Edouard Manet, Vincent van Gogh, Pablo Picasso und Frida Kahlo – sie alle malten ihre Mutter. Ähnlich wie beim Selbstporträt bedeutet für den Künstler die Darstellung der eigenen Mutter auch immer eine Auseinandersetzung mit sich selbst.

19,95 € [D]

DETAILS »

Juliet Heslewood

Liebende

Künstler und ihre Musen. 40 Porträts von Raphael bis Man Ray

Sofort lieferbar. Erschienen Oktober 2011

Reimer Verlag

40 Porträts erzählen von der Liebe – auf Leinwand, Papier, als Plastik oder Skulptur. Juliet Heslewood präsentiert in einer faszinierenden Verbindung von Kunstgeschichte und Anekdotischem eine Sammlung von Porträts, die sich mit Künstlern und ihren Liebesbeziehungen auseinandersetzt.

FRÜHER 19,95 €

9,95 € [D]

DETAILS »

Juliet Heslewood

Kinder

40 Porträts von Hans Holbein bis Lucian Freud

Sofort lieferbar. Erschienen August 2013

Reimer Verlag

Künstler malen, zeichnen und fotografieren ihre Kinder. Von Filippo Lippi über Rembrandt bis Gauguin und Picasso: Mehr als 40 Porträts von Künstlerkindern –nicht nur in jungem und jugendlichem Alter, sondern auch als Erwachsene – finden sich in diesem Buch. Juliet Heslewood berührt den Leser mit ihren unterhaltsamen Geschichten und verbindet dabei biografische Anekdoten mit kunsthistorischen Hintergründen.

FRÜHER 19,95 €

9,95 € [D]

DETAILS »

Otto Käfer

Blindheit in der Kunst

Darstellung und Metaphorik

Sofort lieferbar. Erschienen August 2016

Gebr. Mann Verlag

Wie gelang es Künstlern, Blindheit darzustellen? Welche Bedeutung vermitteln erblindete oder nicht sehende Menschen in der bildenden Kunst? Stets ruft Blindheit eine vielfältige Metaphorik auf. Sie ist Metapher des Anfangs, also der Geburt der Ideen, des geheimnisvollen Wissens, Kunst aus dem Schoß der Dunkelheit, ebenso aber auch die Metapher des Todes.

69,00 € [D]

DETAILS »

Marthe Kretzschmar

Herrscherbilder aus Wachs

Lebensgroße Porträts politischer Machthaber in der Frühen Neuzeit

Sofort lieferbar. Erschienen Juni 2014

Reimer Verlag

Lebensgroße keroplastische Porträtfiguren kennen wir heute vor allem aus Wachsfigurenkabinetten und als touristische Attraktion. Innerhalb der höfischen Residenzkultur der Frühen Neuzeit dagegen erfüllten sie auch politisch-repräsentative Funktionen. Die Studie widmet sich explizit dieser besonderen Porträtgattung und zeigt, wie das wächserne Körperdouble das Erscheinungsbild der Regenten inszenierte.

49,00 € [D]

DETAILS »

Patrizia MUNFORTE

Trauerbilder und Totenporträts

Nordamerikanische Miniaturmalerei und Fotografie im 19. Jahrhundert

Sofort lieferbar. Erschienen Oktober 2018

Reimer Verlag

Die Miniaturmalerei diente der nordamerikanischen Erinnerungs- und Trauerfotografie um die Mitte des 19. Jahrhunderts als wichtige materialästhetische und ikonografische Vorlage. Patrizia Munforte untersucht die Wechselbeziehungen von Porträtfotografie und -malerei in der Bildkultur Nordamerikas nach 1800.

49,00 € [D]

DETAILS »


Lesen Sie mal rein - auf Libreka!
Othmar Jaeggi

Die griechischen Porträts:

Antike Repräsentation – Moderne Projektion

Sofort lieferbar. Erschienen Juni 2008

Reimer Verlag

In der Klassischen Archäologie gelten Porträts nach wie vor als realistische Gattung der griechischen Kunst, die sich durch individuelle Züge von so genannten idealen Bildern unterscheidet. Aber ist diese Abgrenzung wirklich nachvollziehbar? Othmar Jaeggi stellt die Frage nach der Individualität im Porträt neu.

39,00 € [D]

DETAILS »

Johanna Scheel

Das altniederländische Stifterbild

Emotionsstrategien des Sehens und der Selbsterkenntnis

Neue Frankfurter Forschungen zur Kunst
Band 14
Herausgegeben von Kunstgeschichtliches Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main
Sofort lieferbar. Erschienen Dezember 2013

Gebr. Mann Verlag

Die altniederländische Malerei hat das Stifterbild neu erfunden. In seiner Funktion für den betenden Bildbetrachter wird es als Phänomen einer einmaligen kulturhistorischen Konstellation erkennbar und steht im Bedeutungszusammenhang von Gebet und Emotion, Spiegelung und Selbsterkenntnis.

79,00 € [D]

DETAILS »

1-10 Treffer von 12

[1] 2