Christian Berger: Wiederholung und Experiment bei Edgar Degas

Im Werk Edgar Degas’ zeigt sich ein ungewöhnlicher Blick auf das gesellschaftliche Leben seiner Zeit. In immer neuen Anläufen setzt er sich mit kompositorischen und technischen Problemstellungen auseinander, variiert und transformiert klassische Formen, Vorstellungen und Verfahren.

Ausstellungshinweis:
DEGAS - Klassik und Experiment (08.11.2014 – 01.02.2015) in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Mehr zum Buch

Wiederholung und Experiment bei Edgar Degas


Interessante Links zum Buch

DEGAS Klassik und Experiment




Unsere Aktuellen Empfehlungen

Fritz W. Kramer

Kunst im Ritual

In vielen Kulturen werden Jahreszeitenwenden und lebenszeitliche Übergänge mit rituellen Festen begangen, zu denen Dichtungen vorgetragen oder aufgeführt werden – oft begleitet von Bildpräsentationen, Musik und Tanz. Heute ist es üblich geworden, diese als autonome Kunst aufzufassen und ausschließlich als Kunstwerk zu begreifen. Die Studie zeigt, dass die Werke in ihren Herkunftskulturen zwar – wie jede Kunst – vom Alltag unterschieden werden, dass sie aber darüber hinaus das Potential haben, die Wirklichkeitswahrnehmung zu überhöhen und der natürlichen Umwelt Sinn zu geben.

DETAILS »

 
Sebastian Emling und Katja Rakow

Moderne religiöse Erlebniswelten in den USA

Die Megakirche Lakewood Church in Texas und das Museum für Kreationismus im Bundesstaat Kentucky gehören zu den bedeutendsten evangelikalen Organisationen in den USA. Die Autoren zeigen, dass Religionen ihre Anhänger nicht nur durch religiöse Lehren, sondern vor allem durch sinnliches Erleben an sich binden.

DETAILS »

 

Kalender Nachkriegsmoderne Berlin City-West

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche mit ihren blau leuchtenden Glaswänden, die fast vergessene Verkehrskanzel am Joachimstaler Platz, das neu eröffnete Bikini-Haus und die rätselhafte rosa Schleife des Umlauftanks 2 der TU – die Bauten der Berliner Nachkriegsmoderne prägen bis heute wesentlich das Gesicht der City-West. Die Fotografien von Mila Hacke präsentieren auf kunstvolle Weise die Schönheit und gestalterischen Qualitäten dieses oftmals bedrohten Kulturerbes.

DETAILS »