Massimo Mariani: Das Licht in der Kunst

Auf diesem Rundgang durch die Geschichte der Kunst erfahren wir, wie Maler – z. B. Giotto, Caravaggio oder William Turner – das Licht in ihren Bildern einsetzten, um bestimmte inhaltliche Aussagen zu treffen oder besondere Stimmungen zu erzeugen. Der reich bebilderte Band richtet sich an Künstler, Studierende, Kunstwissenschaftler und Kunstliebhaber.

Mehr zum Buch

Das Licht in der Kunst




Unsere Aktuellen Empfehlungen

Thomas Lentes

Soweit das Auge reicht

Der Band versammelt die Aufsätze des Historikers und Theologen Thomas Lentes (1962 - 2000), einem der innovativsten Mediävisten und Theologen, der über die Grenzen der Fächer hinweg forschte. Seine kenntnisreichen Analysen und Betrachtungen widmen sich der medialen Vermittlung der spätmittelalterlichen Frömmigkeit und Liturgie sowie der Körper- und Bildgeschichte.

DETAILS »

 
Clemens Maier-Wolthausen

Alphamännchen und hohe Tiere

Der Kalte Krieg machte auch vor den Toren der beiden Berliner Zoos nicht Halt. In seinem neuen Buch beschreibt Clemens Maier-Wolthausen die Rolle, die der Westberliner Zoo und der Tierpark im Osten in der Diplomatie und politischen Symbolik der beiden deutschen Staaten spielten und gewährt so neue Einblicke in die politische Dimension der Berliner Zoogeschichte.

DETAILS »

 
Franz Krause, Nora Horisberger, Benoit Ivars und Sandro Simon

Deltawelten / Delta Worlds

Flussdeltas sind Hotspots globaler Veränderungen von Klima, Wirtschaft und Bevölkerung. Wie gestaltet sich dieser drastische Wandel für die Deltabewohnerinnen und -bewohner? Basierend auf ethnographischen Forschungen in vier Deltas, beschreibt und illustriert dieses Buch aktuelle Deltawelten.

DETAILS »