Massimo Mariani: Das Licht in der Kunst

Auf diesem Rundgang durch die Geschichte der Kunst erfahren wir, wie Maler – z. B. Giotto, Caravaggio oder William Turner – das Licht in ihren Bildern einsetzten, um bestimmte inhaltliche Aussagen zu treffen oder besondere Stimmungen zu erzeugen. Der reich bebilderte Band richtet sich an Künstler, Studierende, Kunstwissenschaftler und Kunstliebhaber.

Mehr zum Buch

Das Licht in der Kunst




Unsere Aktuellen Empfehlungen

Kulturraub - Fallbeispiele aus Syrien, Irak, Jemen, Ägypten und Libyen

Illegale Ausgrabungen und gezielter Raub sowie Kriegszerstörungen führen immer wieder zu Verlusten und Verheerungen in kulturellen Einrichtungen und historischen Stätten. In diesem Buch berichten Museums- und Antikenverantwortliche erstmals über das massiv
bedrohte kulturelle Erbe ihrer Heimat.

DETAILS »

 
Franz Krause, Nora Horisberger, Benoit Ivars und Sandro Simon

Deltawelten / Delta Worlds

Flussdeltas sind Hotspots globaler Veränderungen von Klima, Wirtschaft und Bevölkerung. Wie gestaltet sich dieser drastische Wandel für die Deltabewohnerinnen und -bewohner? Basierend auf ethnographischen Forschungen in vier Deltas, beschreibt und illustriert dieses Buch aktuelle Deltawelten.

DETAILS »

 
Ferdinand Damaschun

Sonnenmikroskope, Winkelmesser, Drehapparate

Bereits im 18. Jahrhundert nutzten die Vorgängerinstitutionen des Museums für Naturkunde einfache Trommel- und Sonnenmikroskope. Später verwendete man für die biologische, geologische und mineralogische Forschung präzisere Geräte. Ferdinand Damaschun stellt hier eine Auswahl aus der Sammlung historischer Instrumente vor.

DETAILS »