1-10 Treffer von 28

[1] 2 3 

WEITERE TREFFER ANDERER VERLAGE

Jascha PhilipP BRAUN

Großsiedlungsbau im geteilten Berlin

Das Märkische Viertel und Marzahn als Beispiele des spätmodernen Städtebaus

Forschungen zur Nachkriegsmoderne des Fachgebietes Kunstgeschichte am Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik der TU Berlin
Herausgegeben von Kerstin Wittmann-Englert
Sofort lieferbar. Erschienen Dezember 2018

Gebr. Mann Verlag

Die Großprojekte Märkisches Viertel (1963–1976) und Marzahn (1977–1990) gehören zu den größten wohnungsbaupolitischen Leistungen im geteilten Berlin. Das Buch untersucht die damaligen Planungsgrundsätze und kommt zu überraschenden Ergebnissen bei der Gegenüberstellung von Ost und West.

69,00 € [D]

DETAILS »

Katrin Albrecht

Angiolo Mazzoni

Architekt der italienischen Moderne

Vergriffen. Erschienen November 2016

Reimer Verlag

Mit seinen Post- und Bahnhofsbauten prägte Angiolo Mazzoni (1894–1979) wesentlich die Architektur Italiens zur Zeit des Faschismus. Katrin Albrecht untersucht Mazzonis architektonisches und städtebauliches Werk und ordnet es in die künstlerischen und kulturpolitischen Kontexte jener Zeit ein.

89,00 € [D]

DETAILS »

Buket Altinoba

Die Istanbuler Kunstakademie von ihrer Gründung bis heute

Moderne Kunst, Nationsbildung und Kulturtransfer in der Türkei

Sofort lieferbar. Erschienen Oktober 2016

Gebr. Mann Verlag

Die Monografie zur Istanbuler Kunstakademie gibt Einblick in die künstlerische Bildproduktion, wie sie sich seit den Reformbestrebungen in der Spätphase des Osmanischen Staates zwischen den Polen Kontinuität und Moderne herausgebildet hat. Die Entwicklung wird bis in die Gegenwart verfolgt und analysiert.

69,00 € [D]

DETAILS »

Architekt H. Wichmann

Mit einer Einleitung v. Hellmuth Allwill Fritzsche (†), einem Vorwort z. Neuausgabe v. Hans-Georg Lippert u. einer Einordnung v. Wichmanns Gesamtwerk v. Tanja Scheffler

Neue Werkkunst
Noch nicht lieferbar. Sie können diesen Titel vormerken. Erscheint März 2019

Gebr. Mann Verlag

Der aus dem Weimarer Bauhaus-Umfeld stammende Architekt und Gartengestalter Heinrich (Heinz) Wichmann (1898–1962) ließ bereits sein Frühwerk in der Architekten-Monografien-Reihe „Neue Werkkunst“ veröffentlichen. Damals realisierte er mit seinem Dresdner Architekturbüro moderne Villen, Ausstellungs- und Freizeitbauten.

Ca. 29,00 € [D]

DETAILS »

Vera Simone Bader

Moderne in Afrika

Asmara – Die Konstruktion einer italienischen Kolonialstadt 1889–1941

Sofort lieferbar. Erschienen Februar 2016

Gebr. Mann Verlag

Asmara, die Hauptstadt Eritreas, ist ein einzigartiges – allerdings gefährdetes – Denkmal der italienischen Architekturmoderne in Afrika. Die formal eindrucksvoll gestalteten Bauten, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden, sind eng mit der kolonialen Entwicklungsgeschichte der Stadt verwoben.

49,00 € [D]

DETAILS »

bauhausvorträge

Gastredner am Weimarer Bauhaus 1919–1925

Neue Bauhausbücher - neue Zählung
Band 4
Herausgegeben von Bauhaus-Archiv Berlin
Sofort lieferbar. Erschienen November 2016

Gebr. Mann Verlag

Die hier vorgestellten Gastvorträge am Weimarer Bauhaus gewähren Einblick in die vielfältigen Verflechtungen der bedeutendsten Avantgardeschule des 20. Jahrhunderts mit den wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen ihrer Zeit.

69,00 € [D]

DETAILS »

Anja Baumhoff

Der Neue Mann und das Bauhaus

Männlichkeitskonzepte in der klassischen Moderne

Noch nicht lieferbar. Sie können diesen Titel vormerken. Erscheint Mai 2019

Reimer Verlag

In den 1920er Jahren waren viele berühmte Maler am Bauhaus tätig, wie beispielsweise Paul Klee und Wassily Kandinsky. Sie dachten nicht nur über Kunst und Design nach, sondern auch über das Thema Männlichkeit. Anja Baumhoff untersucht, welche Fragen sie sich dabei stellten, und vermittelt einen Einblick in die Männlichkeitskonzepte der klassischen Moderne.

Ca. 12,00 € [D]

DETAILS »

Margret Becker

Der Raum des Öffentlichen

Die Escola Paulista und der Brutalismus in Brasilien

Vergriffen. Erschienen Februar 2012

Reimer Verlag

Die Escola Paulista besticht durch ihre radikal gestalteten Raum- und Tragwerkskonstruktionen. Dabei verbergen sich hinter den weitgespannten, überraschend offenen Gebäuden nicht nur räumlich-ästhetische Ideale, sondern auch übergreifende gesellschaftspolitische Vorstellungen. Sie verleihen der Bewegung des Brutalismo Paulistano auch eine soziale Bedeutung.

49,00 € [D]

DETAILS »

Biologische Metaphern

Sofort lieferbar. Erschienen Juni 2014

Reimer Verlag

Ein Kunstwerk kann ›lebendig‹ sein, ›organischen‹ Gestaltungsprinzipien folgen oder gar als ›Schöpfung‹ bewundert werden. Als komplexes Verweissystem strukturiert die Verknüpfung von Kunst und Biologie die Rezeption und Produktion von Kunst und sorgt für den Anschein biologischer wie künstlerischer Erkenntnis. Die einschlägigen Metaphernfelder, zu denen Begriffe wie Leben, Zeugung, Schöpfung, Generation, Kreislauf, Organik und Information gehören, sind zudem Teil eines differenzierten Geschlechterdiskurses, dessen Effekte gerade in der Übertragung zwischen Naturwissenschaft und Kunst wirksam werden.

49,00 € [D]

DETAILS »

Kerstin Borchhardt

Böcklins Bestiarium

Mischwesen in der modernen Malerei

Sofort lieferbar. Erschienen Februar 2017

Reimer Verlag

Mischwesen aus Mensch und Tier zählen zu den populärsten Motiven im Werk von Arnold Böcklin (1827–1901). Kerstin Borchhardt behandelt die Darstellungen der Satyrn, Zentauren und Sirenen erstmals systematisch und untersucht sie vor ihrem motivgeschichtlichen Hintergrund sowie im Kontext damaliger Diskurse.

49,00 € [D]

DETAILS »

1-10 Treffer von 28

[1] 2 3